IATA-Gefahrgutschulung – Jetzt noch anmelden!

Der Lufttransport gefährlicher Güter unterliegt strengen Packvorschriften. Die zunehmenden Sicherheitsvorgaben machen es besonders für Versender wichtig, sich über die Anforderungen zu informieren, um Fehler beim Transport gefährlicher Güter im Luftverkehr zu vermeiden. Versender und Transportdienstleister sind verantwortlich, die relevanten, gesetzlichen Gefahrgutvorschriften einzuhalten.

In Zusammenarbeit mit einem Speziallogistik-Unternehmen organisiert das IZKS Mainz am 28. Juli 2021 eine zertifizierte Gefahrgutschulung für Versender und Verpacker von infektiösen Stoffen, biologischen Stoffen der Kategorie B und Trockeneis an der Universitätsmedizin Mainz. Die Teilnehmer:nnen erhalten nach bestandener Abschlussprüfung ein Zertifikat.

Aufgrund der COVID-19-Pandemie findet diese Schulung als interaktives Live-Webinar über MS Teams statt. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Bitte beachten Sie, dass diese Schulung ausschließlich für Mitarbeiter:innen der Universitätsmedizin Mainz vorgesehen ist.

Für weitere Informationen und Anmeldung wenden Sie sich bitte an smo@izks-mainz.de.

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentare sind geschlossen.