Countdown für die MDR der EU: Wo stehen MDR und IVDR heute?

Im Mai 2021 tritt die neue EU-Verordnung 2017/745, die sogenannte Medical Device Regulation (MDR), unter anderem für Aspekte der klinischen Prüfungen mit Medizinprodukten, in Kraft. Ziel ist es, die Qualität, Sicherheit und Leistungsfähigkeit von Medizinprodukten zum Wohl der Patienten und Anwendern in Europa zu verbessern. Die EU-Verordnung bringt nicht nur für Hersteller eine Vielzahl neuer Anforderungen. Auch Forscher sind von ihr betroffen.

Das virtuelle Event findet statt am

11. März 2021 ab 12:00 Uhr.

Ausgerichtet wird die Veranstaltung vom Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau (MWVLW) und dem Ministerium für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demografie (MSAGD) des Landes Rheinland-Pfalz in Kooperation mit der Universitätsmedizin Mainz (UM), dem Interdisziplinären Zentrum Klinische Studien (IZKS) Mainz der UM und InnoNet HealthEconomy e. V.

Die Akademie für Ärztliche Fortbildung Rheinland-Pfalz hat das MDR-Forum mit 4 Fortbildungspunkten akkreditiert. Bitte wenden Sie sich hierfür an das IZKS-Kursteam: izks-kurs@izks-mainz.de


Mit Ihrer Teilnahme unterstützen Sie nicht nur die Initiative der Ministerien zur Stärkung der Medizinproduktewirtschaft und der medizinischtechnischen Entwicklung von Medizinprodukten in Rheinland-Pfalz, sondern unterstreichen auch die Bedeutung der UM als innovativen und attraktiven Forschungsstandort und 
-partner. Denn: Forschung geht uns alle an!

Weitere Informationen finden Sie hier.

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentare sind geschlossen.