Universitätsmedizin erhält Fördergelder aus dem Innovationsfonds – IZKS beteiligt an 2 Projekten: SEAL und PROMISE

Das Interdisziplinäre Zentrum Klinische Studien (IZKS) liefert für zwei von der Universitätsmedizin Mainz erfolgreich beantragte Projekte die Unterstützung in den Bereichen IT/Softwaresupport und Projektmanagement:  PROMISE, ein Projekt zur Entwicklung eines Best-Practice-Versorgungsleitfadens bei Gelenkerkrankungen sowie SEAL, ein Projekt zur Verbesserung der Früherkennung von fortgeschrittenen Lebererkrankungen.

Die Fördergelder für diese beiden Projekte erhält die Universitätsmedizin Mainz für die Entwicklung neuer Versorgungsformen im Gesundheitswesen aus dem Innovationsfonds des Gemeinsamen Bundessausschusses (G-BA).

→ Weitere Informationen

 

Neue onkologische Studie mit Beteiligung des IZKS

Das UCT der Universitätsmedizin Mainz startet in Kooperation mit Northwest Biotherapeutics  und MSD Sharp & Dome GmbH sowie unter Beteiligung des IZKS eine neue multizentrische Phase II-Studie zur Therapie von Patienten mit Lebermetastasen eines primären Kolorektalkarzinoms.

→ Weitere Informationen (Pressemitteilung Universitätsmedizin Mainz)

→ Weitere Informationen (Pressemitteilung Northwest Biotherapeutics)

IZKS-Fortbildung: Refresherkurs

Wann:                21. Februar 2017

Wo:                     Universitätsmedizin Mainz, Rudolf Frey Lernklinik, Geb. 508, UG, Seminarraum, Langenbeckstraße 1, 55131 Mainz

Der 1-tägige Kurs bietet kompaktes Wissen über die aktuelle Gesetzgebung, deren Veränderungen und die Entwicklungen der internationalen Standards. Er wurde konzipiert,  um die internationalen Standards der hohen Qualitätsanforderungen in klinischen Studien sicherzustellen.

Dieser Kurs richtet sich an Prüfärzte, welche Studien mit Arzneimitteln durchführen. (Hinweis: Ärzte ohne nachweisbare Studienerfahrung benötigen für die Anerkennung durch die Ethikkommission in der Regel einen 2-tägigen Prüfarztkurs).

→ Weitere Informationen

→ Das vollständige Kursprogramm des IZKS finden Sie hier.